Advertisement

22.01.2016 - Zypern Rallye – Teil 5 Aphrodite Hills Golf – Auf den Hügeln der Aphrodite

Nachdem ich die letzte Nacht im ganz feinen Columbia Resort und die dortige Ruhe aufsaugen durfte, bin ich nun auf dem Weg zum vierten und letzten Golfplatz auf meiner kurzen Zypern-Reise. Gut ausgeschlafen, weil es mir im Hotel an nichts mangelte und ich bestens rundum umsorgt wurde, und Dank eines vorzüglichen Frühstücks in der Morgensonne, kann ich nun ausgeglichen auf die Runde im Aphrodite Hills Golf gehen.

zypern

Wirklich atemberaubend in Design und mit Aussicht auf das Mittelmeer ist die 8. Spielbahn.

Auch heute beginnt der Tag mit strahlendem Sonnenschein und stahlblauem Himmel. Einmal mehr bestätigt sich, dass eine frühe Startzeit hier von doppeltem Vorteil ist: noch sind wenige Flights unterwegs und die Landschaft erstrahlt in einem wunderbaren klaren Licht. Der noch etwas müde scheinende Caddymaster, ein bulliger Schwarzer, präpariert mein E-Cart und das dazugehörige Leih-Set. Der Starter schickt mich mit einigen Platzinstruktionen und einem Lächeln auf die Runde. Nach den ersten zwei «Aufwärmlöchern», welche mir den Aufenthalt auf dem gut angelegten Übungsgelände ersparen, durchquere ich die Schlucht und erreiche das 2. Plateau des Terrains.

zypern

Weit und offen dem Meer entgegen präsentiert sich das 6. Loch mit gut verteidigtem Grün.

So langsam zeigt sich das spektakuläre Gesamtbild des Platzes, und ich begreife, dass es Cabell B. Robinson in einzigartiger Manier gelungen ist, in diese bizarr schönen Landschaft einen derartigen herausfordernden und schönen Platz einzubauen. Hier schlägt sicher jedes Golfherz etwas höher und schneller. Auf den folgenden Löchern geht es dem Meer entgegen. Vom ganz Feinen zeigt sich dann auf dem ersten Plateau die 8. Spielbahn, die mit ihrem ausladenden Grün bis ins Meer hinein zu reichen scheint. Auch diese Bahn wie alle anderen sind in sich recht offen und leicht onduliert. Anschließend geht es höchst spektakulär in einer interessanten E-Cart-Passage mit mehreren heiklen Serpentinen zum 7. Abschlag. Dieses Par 3 ist ein herrliches, weil mentales Loch, geht es doch über eine Schlucht direkt aufs Grün. Magische Anziehungskraft übt aber eben diese Schlucht immer wieder aus und verschluckt so viele, viele Bälle.

zypern

Bissig ist die 7. Bahn für die Herren, die eine 150-Meter-Schlucht carry überwinden müssen.

Abwechslung haben die «front nine» gehabt wie sie die «back nine» auch in sich haben.Ich erfreue mich weiterhin der satten Fairways und schnellen Grüns sowie der herrlichen Ausblicke auf das Meer, die Anlage und am 14., 15. 16. Loch auf die Anlage des Secret Valley.

zypern

Die Hausanlagen und der Platz bilden eine elegante Einheit wie hier an der 11. Spielbahn.

Am Morgen oder am späten Nachmittag im Frühling hier zu spielen ist einfach Genuss pur. Gegen Mittag beende ich meine freudvolle Runde, werde vom schwarzen Caddymaster mit einem breiten Lächeln beschenkt. Ich schließe meine Golfrundreise mit der Erkenntnis ab, dass im Aphrodite Hills Golf seit 2002 die Bälle fliegen und auch immer wieder verschwinden.

zypern

Die Faszination dieses Championship Courses zeigt sich immer, auch am 12. Grün.

Daran hat sich bis heute nichts geändert, auch nicht an den vielen golferischen «Leckerbissen», die Cabell B. Robinson hier in Form von Geländeformen, Bunkern und Wasserhindernissen elegant ins Terrain integriert hat, wohl aber am Erscheinungsbild des nun «gereiften», 16-Jahre alten Platzes.

zypern

Eine letzte Challenge ist der direkte 3. Schlag auf das sehr gut geschützte 18. Grün.

Aphrodite Hills Golf

Gäste willkommen. Softspikes. Anmeldung notwendig.

Clubausweis mit eingetragenem Handicap (H 28 / D 36) erforderlich.

Zu mieten: Leihschläger. Platz kann nur mit E-Cart bespielt werden.

]3-Loch Golf-Academy Platz und ausgezeichneter Übungsbereich.

www.aphroditehills.com

 

zypern

Die Kirche des renovierten Klostern in Omodos glänzt mit einer prächtigen Ausstattung.

Nach einer kurzen Mittagspause mache ich mich mit Stelios, der heute wieder mein persönlicher Guide ist, auf eine kleine Erkundungsreise ins Hinterland nach Omodos, einem kleinen idyllischen Dorf im Troodosgebirge, dem «Schwarzwald» Zyperns mit Kiefern, Zierteichen, Zypressen und Zedern. Wir besuchen dort zuerst das renovierte Kloster mit dessen prachtvoll geschmückter Kirche.

zypern

Viele köstlichste Spezialitäten gibt es in diesem einzigartigen «Bäckerladen» in Omodos zu kaufen.

Genauso prachtvoll und überwältigend in seinem Angebot ist die Dorfbäckerei mit ihren zahlreichen Spezialitäten. Ein Paradies für Menschen, die Süßes lieben. Ebenso sehr beeindruckend ist ein weiteres Dorfwahrzeichen: die uralte Weinpresse. Sie zeugt von der langen Tradition der Weinproduktion, die schon die Römer zu schätzen wußten.

zypern

Die uralte Weinpresse in Omodos zeugt von der sehr frühen Weinkultur auf der Insel Zypern.

Den Abschluss des Dorfbesuches bildete dann die die etwas längere Einkehr in der «alten» Taverne «To Katoi» (www.kiprinform.com/en/cyprus_restaurants/to-katoi-2). Einmal mehr gab es hier die traditionelle «Fleisch Meze» mit einer rosaroten, unglaublich zarten Hühnerbrust mit krosser Haut (sie war in Zitronensaft gegart), wie ich sie noch nie serviert bekommen habe. Einfach deliziös. Auf dem Rückweg ins Aphrodite Hills Resort Hotel fange ich bereits an zu träumen von all den reichhaltigen herrlichen Erlebnissen der letzen Tag auf Zypern. Wehmut überkommt mich leise, denn die Abreise steht am folgenden Tag unmittelbar bevor. Zypern – einfach überwältigend!

Aphrodite Hills Resort Hotel

zypern

Hier in einer luxuriösen Oase auf 300 Meter über dem Meer – ganz nah bei dem Ort Petra tou Romiou, bekommt der Gast alles geboten, was einen Urlaub großartig macht. Die Zimmer und Suiten sind vom feinsten und ganz toll ist dann noch manchmal der eigene Pool. Im Rundum-Angebot steht Golf ganz im Vordergrund. Aber auch weitere Möglichkeiten des Aktivseins wie im Fitness-Center, beim Tennis und Biking, im Beach- oder Reitclub lassen keine Langeweile aufkommen. Die vielen Restaurants und Bars sorgen für das leibliche Wohl.

Golf-Package: 7 Übernachtungen im Deluxe DZ mit HP, 4 Greenfees für Aphrodite Hills Golf, Minihis Hills Golf, Eléa Estate Golf und Secret Valley Golf.

ab: € 728.00

Weitere Zypern-Infos unter: www.visitcyprus.com

Hotels:

Olympic Lagoon Resort, KANIKA HOTELS & RESORTS: www.kanikahotels.com

Alexander the Great, KANIKA HOTELS & RESORTS: www.kanikahotels.com

Aphrodite Hills Resort: www.aphroditehills.com

Columbia Hotels & Resorts: www.columbiabeachhotels.com

Capital Coast Apartment-Hotel: www.capitalcoastresort.com

Anemi Apartment-Hotel: www.anemihotel.com

Folgende Airlines fliegen direkt nach Zypern:[

EasyJet von Basel und Berlin-Schönefeld nach Larnaca

Germania von Hamburg, Düsseldorf und Berlin nach Paphos

Germania von München nach Larnaca

Mietwagen: alle gängigen Anbieter

Text und Fotos: Albert Haller

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.