Advertisement

26.09.2016 - PGA TOUR. Arnold Palmer Trauer um Arnold Palmer

Der war der „King“ des Golfsports und verlor am Samstag seinen Kampf gegen ein langes Herzleiden. Die Rede ist von Arnold Palmer, der im Alter von 87 Jahren im Kreise seiner Familie verstarb. In seiner letzten Stunde war die Golflegende von seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Pittsburgh Medical Center umgeben.

Arnold

Schon zu Beginn seiner Karriere faszinierte Arnold Plamer die Zuschauer, dieses Foto entstand 1963. ©Rolex

Arnold Palmer begeisterte die Fans mit seinem charismatischen Spiel und mit seiner Persönlichkeit schon in seiner Anfangszeit so stark, dass sich "Arnie`s Army" bildete, eine große Zahl von Golffans, die ihn fasziniert unterstützten. Nicht nur die Golffans sind geschockt auch viele Tour-Spieler drücken ihre Trauer um die Golflegende aus. Einer seiner größten Konkurrenten, aber auch guter Freund, Jack Nicklaus, der 18malige Major-Champion, schrieb auf Twitter: „Ich bekam die Nachricht um 08:45 Uhr Uhr, dass Arnold gestorben war. Ich bin betroffen zu hören, dass wir einen guten Freund verloren haben.“ Er schrieb einen langen Brief an die Familie und an die Fans. Tiger Woods, ebenfalls ein guter Freund Palmers und achtmaliger Gewinner von Arnold Palmers ganz persönlichem Einladungsturnier Turnier auf der PGA Tour im Bayhill Club and Lodge in Orlando, drückte sein Mitgefühl aus: „Danke Arnold für deine Freundschaft, deinen Rat und viele Lacher. Deine Menschenfreundlichkeit und deine Menschlichkeit sind Teil deiner Legende. Es ist hart, sich vorstellen zu müssen an Golf zu denken ohne den King zu nennen.“ Arnold Palmer war nicht nur ein Ausnahmespieler, sondern gehörte auch zu den besten Golfplatzarchitekten der Welt. Seine wegweisenden Designs sind Vorbild für viele junge Architekten, sein Vermächtnis wird die Golfwelt ewig beeinflussen.

ArnoldArnold

Arnold Palmers wegweisende Designs - im Foto oben der "King" auf der Anlage, darunter eine Skizze seines Entwurfs für Castle Stuart in Schottland - sind Vorbild für viele junge Architekten, sein Vermächtnis wird die Golfwelt ewig beeinflussen. ©Castle Stuart

Arnold

Viele Beileidsbekundungen erinnern an Arnold Palmer, so auch sein Sponsor Rolex, die Zusammenarbeit geht zurück in das Jahr 1967. ©Rolex

ROLEX PAYS TRIBUTE TO ARNOLD PALMER

Rolex is deeply saddened to learn of the passing of Arnold Palmer, one of the greatest players in the history of professional golf and a long-standing member of the Rolex family.

Arnold Palmer was a true golfing legend whose gifts extended far beyond his immense success on the greens. A natural talent, he totalled 62 victories on the US professional circuit and won seven Majors. He also became the first Rolex Testimonee in golf, in 1967, and remained active until recently.

Rolex would like to pay tribute to Arnold Palmer’s inestimable impact on the game of golf and the defining role he played as an enduring ambassador for the brand. He opened the modern era for the sport, and gave it a worldwide dimension along with Jack Nicklaus and Gary Player – known together as The Big Three.  

“Rolex and Arnold Palmer maintained a privileged and warm relationship for nearly 50 years, working side by side to develop the game as it opened up to the world. He was an exceptional friend, a true sportsman and a real gentleman,” said Bertrand Gros, Chairman of Rolex.

"Arnold Palmer was always an inspirational partner and we are forever grateful for the standard of excellence he set,” Bertrand Gros added.

Rolex extends its deepest sympathy to his family and his friends, as well as to the golfing community.


Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.