Advertisement

28.08.2016 - LPGA Tour: 3. Runde Canadian Pacific Women´s Open Jutanugarn oder Chun, wer holt den Titel?

Nach drei Runden der Canadian Pacific Women´s Open in Calgary, Bundesstaat Alberte, in Kanada, haben nur noch vier Spielerinnen die Chance auf den Titel. Eine Thailänderin führt vor zwei Koreanerinnen und einer Nordirin. Die beiden deutschen Teilnehmerinnen im Feld spielen nur noch um eine gute Platzierung.

Jutanugarn

Wie nach der ersten Runde bei der Olympiade kann Ariya Jutanugarn heute wieder strahlen © Olympia

Ariya Jutanugarn musste bei der Olympiade in aussichtsreicher Position das Turnier wegen einer Fußverletzung aufgeben. Jetzt meldet sich die Thailänderin um so stärker zurück. Mit Runden von 68 (-4), 64 (-8) und 67 (-5) geht sie mit insgesamt 17 unter Par als Führende ins Finale. Zwei Schläge dahinter brachte sich In Chee Chun in Position. Die Koreanerin notierte Runden von 68 (-4), 67 (-5) und 66 (-6) und ist mit 15 unter Par alleinige Zweite. Sei Young Kim (69/67/68) und Stephanie Meadow (66/69/69) teilen sich mit jeweils 12 unter Par den dritten Platz und rechnen sich ebenfalls noch eine Chance auf den Titel aus. Anna Nordqvist (71/68/66), Ha Na Jang (69/69/67) Alena Sharp (68/70/67) und Amy Yang (68/69/68) sowie Chella Choi (65/71/69) teilen sich mit jeweils 11 unter Par den fünften Rang und spielen nur noch um eine gute Platzierung. Lydia Ko führt mit Runden von 67 (-5), 69 (-3) und 70 (-2) und insgesamt 10 unter Par die Spielerinnen auf der geteilten 10. Position an. Nach zwei Runden von jeweils 71 (-1) Schlägen spielte Sandra Gal eine 67 (-5) und verbesserte sich mit sieben unter Par auf die geteilte 27. Position. Caroline Masson ist mit Ergebnissen von 74 (+2), 68 (-4) und 70 (-2) sowie vier unter Par geteilte 47ste. Der Cut wurde bei eins unter Par gezogen. Damit sind u.a. Charley Hull (even Par), Cheyenne Woods (+1), Laura Davies (+2) und Gerina Piller (+5) nicht mehr dabei.

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.