Advertisement

08.03.2016 - PGA Tour: Rickie Fowler $ 1 Million für ein Hole-in-One

Die Ernie Els Charity Veranstaltung am gestrigen Montag im Old Palm Club in Florida hat sich wirklich mehr als gelohnt. Der Südafrikaner hat ein paar Kollegen der Tour eingeladen, um Geld für seine Autismus Foundation zu sammeln. Ein Top-Stars der PGA Tour hat dabei voll zugeschlagen und den Spendentopf zum überlaufen gebracht.

Fowler

Rickie Fowler machte wohl den besten Schlag des Jahrzehnts © Stoertebek

Rickie Fowler lochte seinen Ball an einem Par-3 Loch mit einer Länge von 103 Metern direkt ein und verdiente für die Ernie Els Foundation damit ein Preisgeld von einer Million Dollar. Das ist wohl das bisher beste bezahlte Hole-in-One in der Golfgeschichte. Der beste Teil dieses Schlages war: Alles war geliehen. Die Golfschuhe, die Fowler trug, waren vom Golfdigest.com Reporter Tim Rosaforte und der Schläge gehörte Luke Donald. Natürlich brach sowohl bei den Zuschauern, als auch bei Ernie Els und den Veranstaltern ganz großer Jubel aus.

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.